2011-01-12 Christchurch

Eigentlich wollte ich ja noch mal raften gehen. Eigentlich kann man ja bei Regen nix besseres machen, aber ich hab mich dann dazu entschlossen gar nix zu tun… und mache etwas Travel Business. Laguage Check, Wäsche, Rucksäcke aufräumen und rüste mich dann in der Stadt nochmals mit wärmerer Kleidung ein. Beim Weg durch die Stadt werde ich dann auf einer grössere Gruppe Deutschland Jacken tragende Menschen aufmerksam. Beim „Herantasten“ erkenne ich dann eine Dame die ich irgendwie schon mal gesehehn habe. Also quatsche ich den nächstbesten D-Jacken Träger an und frag einfach mal „Sorry… aber die Dame ist doch Sportlerin, oder ? Es stellt sich heraus das in Christchurch die Weltmeisterschaften der Invaliden Sportler nächste Woche beginnen und das Team Deutschland soeben in Christchurch gelandet ist. Bei der Sportlerin handelt es sich dann auch um Steffi Nerius. Nein ich bin nicht auf den Namen und die Sportart (Speerwerferin) gekommen, aber ich habe tatsächlich im Fernsehen ihren Wurf zu Gold in 2009 gesehen, natürlich Live (war kurz vor dem 100 Meter Lauf Finale). Steffi hat ist inzwischen nicht mehr sportlich aktiv und begleitet daher die jungen deutschen Athlethen. Ich bin mir sicher, das ich Steffi noch zum Armdrücken oder hätte überreden können, aber ich habs einfach sein gelassen und hab den Jungs stattdessen noch die guten einheimischen Elektronikgeschäfte und Supermärkte gezeigt. Ich bin ja sowas von en Supporter. Also Deutschland – Team… holt mir ordentlich Gold und habt Spass in New Zealand.



Schreibe einen Kommentar