2011-01-10 Lake Tekapo

Nach dem tierischen Erlebnissen machen wir heute im Laufe des Tages Halt am Lake Tekapo. Dieser liegt malerisch in der Wildniss und von einer super gemütlichen Lodge haben wir sogar Blick auf den See. Äusserst entspannen. Wir beschliessen am Abend ein BBQ zu veranstalten und kaufen die entsprechenden Zutaten in der letzten „grösseren Stadt“ ein. Den Nachmittag nutzen wir um die Gegend zu erkunden. Während wir so am Strand sitzen, werde ich auf ein Sportboot aufmerksam, das unweit von uns am Strand liegt. Scheinbar macht da eine wohl situierte Familie Strandurlaub. Nach dem Motto Fragen kostet nix, nähere ich mich dem sportlichen Besitzer und frage einfach, ob er uns mal auf den See rausnehmen könnte. Von Vorteil in dieser Situation, ist vielleicht die weibliche internationale Begleitung bestehend aus einer Brasilianerin, Französinen und Japanerin. Der Fahrer willigt einm nachdem er brav gefragt hat ob alle schwimmen können, und es genügend Schwimmwesten an Board gibt. Alles passt und gegen eine kleine Pauschale von insgesamt 20 Dollar fliegen wir wenig später über das Wasser. Die Kiste ist klein und pfeilschnell und wir haben tierrisch Spass. Fotos können aufgrund der Geschwindigkeit nur schnappschussartig gemacht werden, und für eine grosse Panorama Aufnahme klappt es leider auch nicht… aber das Adrenalin Grinsen bleibt auch nach der Fahrt noch ein wenig bestehen. Am frühen Abend sitzen wir dann bei Würstchen, Salat und Burger draussen und führen wieder einmal interessante Gespräche bis spät in den Abend hinein. Aufgrund meines Names bleibt zum Schluss noch zu erwähnen das ich leider ein Zimmer für mich alleine habe, da ich versehentlich in ein Frauen – Dorm gebucht wurde… Tja nach so langer Zeit wieder ein Zimmer für mich allein (wenn auch mit drei anderen Betten) auch nicht schlecht.



One Comment

  1. TERRIER Jean FRANCE wrote:

    Bonjour Cyril !
    Ces pierres semblent vraiment spéciales avec ces rayures.
    Bonne continuation,
    Jean

Schreibe einen Kommentar